Öffentliche Schnitzeljagd in Bonn

Am ersten Aprilwochenende fand in diesem Jahr unsere erste öffentliche Schnitzeljagd in Bonn statt. Bei bestem Wetter traf sich unser Team mit alten Freunden, frischen Bekannten und ganz neuen Gesichtern. Die Startlocation lag dieses Mal in der Butcher’s Sportsbar Bonn. Hier kamen die 62 Teilnehmer und Teilnehmerinnen in ihren Teams zusammen.

Nach und nach ging es für die Teams dann auf die Jagd. Die Teams, die erst später starteten, durften sich noch bei einer Runde Beerpong aufwärmen. Los ging es in Richtung Rhein. Schon hier warteten die ersten kniffligen Aufgaben auf die Teams. Gut gelaunt kamen alle Teams an der Sternwarte vorbei, bevor es kurz darauf zur anspruchsvollen ersten Spielstation ging. Hier kamen die ersten Teams schon an ihre Grenzen, während andere fleißig weiter Punkte sammelten. Mit dem Blick aufs Poppelsdorfer Schloss ging die Suche nach dem richtigen Weg dann weiter. Auch am Rheinischen Landesmuseum ging es vorbei und das lösen kniffliger Rätsel nahm kein Ende. In der Nähe des Hauptbahnhofs kamen die Teams dann zur zweiten Station der Schnitzeljagd. Hier gab es einige der lustigsten Momente der gesamten Jagd zu erleben. Weiter ging es in Richtung des Stadthauses und auf zum Endspurt in die Endlocation.

In der diesmaligen Endlocation, dem Dubliners, gab es für die ersten Teams dann auch noch eine Runde Beerpong. Während nach und nach alle Teams eintrudelten wurden bereits die ersten Roadbooks ausgewertet. Einige Teams waren weit vom Sieg entfernt, doch auf den oberen Plätzen war es wirklich ein Kopf an Kopf rennen. Trotz allem kann es natürlich nur ein Siegerteam geben. Und gewonnen hat: Team „weiß“. Auch hier wünschen wir noch einmal herzlichen Glückwunsch!

öffentliche Shnitzeljagd in Bonnöffentliche Shnitzeljagd in Bonnöffentliche Shnitzeljagd in Bonn